Legal Highs sind klassischer Weise alle Stoffe, die Ihr auf legalem Wege nutzen könnt, um Euch ein sanftes Highgefühl zu verpassen. Da, aus unserer Sicht, jeder für sich sein High definiert, fallen sehr viele Stoffe in diesen Themenbereich.

Legal Highs können Pflanzen sein, die eine berauschende, euphorisierende, beruhigende oder psychoaktive Wirkung haben. Legal Highs können aber auch Rauchmischungen sein, in denen teilweise völlig neuartige chemische Substanzen enthalten sind.

Dabei werden diesen Mischungen oftmals die verschiedensten Produktbezeichnungen gegeben wie beispielsweise Badesalze, Reiniger oder Räuchermischungen (zum Verräuchern, nicht rauchen).

Der Grund für die eher komischen Bezeichnungen sind wohl die rechtlichen Bestimmungen im Arzneimittel- und Betäubungsmittelgesetz. Verschleiert werden soll dabei der eigentliche Zweck dieser Substanzen, nämlich der Konsum.

 

Legal Highs

Legal Highs auf unseren Seiten

Da der Begriff Legal Highs auf keinen Fall ein Fachbegriff ist, wollen wir Euch kurz erklären, in welchem Zusammenhang wir ihn auf unseren Seiten benutzen.

Wir verwenden Legal Highs als Synonym für alles, was man auf legale Art & Weise nutzen darf, ohne mit dem AMG oder dem BTMG in Konflikt zu geraten.

Dabei stehen ausschließlich Stoffe im Fokus, die in der Natur vorkommen. Ihr werdet auf unseren Legal Highs Artikeln keinerlei Informationen über die allseits beliebten chemischen Mittelchen finden, die Jahr für Jahr neu abgemixt werden, um erneut gesetzeskonform zu sein.

Legal Highs auf Katzenminze24

Pflanzliches oder Stoffe, die uns von Pflanzen geliefert werden. Diese Pflanzen unterstützen uns dabei zur Ruhe zu kommen, uns zu entspannen oder auch intensiver zu träumen.

  • Traumkräuter
  • Relax
  • Aphrodisiaka
  • Psychedelisch
  • Energie

Im weitesten Sinne zählen wir auch jene Kräuter dazu, die uns im sexuellen Sinne ein “Legal High” bescheren.

Was wir nicht meinen!

Jegliche Substanz, die als Legal High bezeichnet wird, jedoch nicht so in der Natur vorkommt.

    • Badesalze
    • Räuchermichungen
    • Reiniger

Solltet Ihr nach diesen Substanzen gesucht haben, kann es sich trotzdem lohnen auf unseren Seiten zu stöbern.

Lasst Euch einfach überraschen, von dem was Mutter Natur Euch bieten kann. Auch Pflanzen haben es in sich.

Legal Highs Hinweise

Alle Pflanzen oder natürliche Substanzen über die wir schreiben, stehen zum Zeitpunkt der Artikelveröffentlichung nicht in Konflikt mit dem Gesetz. Sollten wir bei unseren Recherchen herausfinden, dass eine bestimmte Pflanze nicht mehr “legal” ist, werden wir dies in dem entsprechenden Beitrag kenntlich machen.

Viel Spaß mit unseren informativen Beiträgen! Wenn Ihr Informationen mit uns teilen wollt, nutzt die Kommentarfunktion.

Die Yopo-Samen, beziehungsweise das daraus gewonnene Pulver Cohoba, wirken psychedelisch und psychoaktiv. Die Pflanze ist deswegen als All Arounder einzustufen. Yopo Wirkung & Effekte Das Samenpulver wird überwiegend nasal aufgenommen und erzeugt durch den direkten Kontakt mit der Nasenschleimhaut psychedelische Effekte. Der User erlebt mehrdimensionale Visionen, die sich auf die unterschiedlichsten Arten manifestieren. Typische Erlebnisse sind Verwandlungen

Anadenanthera colubrina hat ein geringes Wirkspektrum. Die psychoaktiven Wirkungen sind eindeutig belegt und lassen die Pflanze als All Arounder klassifizieren. Anadenanthera colubrina Wirkung & Effekte Cebil wird überwiegend geschnupft. Zieht man sich das Pulver Cebilsamen durch die Nase, so stellen sich relativ rasch starke Halluzinationen ein. Die Halluzinationen werden von den meisten Konsumenten als “schwarzweiß” geschildert.

Argemone mexicana wird zwar eine psychoaktive Wirkung nachgesagt, wir klassifizieren die Pflanze aufgrund ihrer narkotischen Wirkung als Downer. Argemone mexicana Wirkung & Effekte Mexikanischer Stachelmohn soll psychoaktiv wirksam sein. Über den genauen Verlauf der Wirkung ist allerdings sehr wenig bekannt. Den Samen der Pflanze wird ein cannabisähnlicher Effekt nachgesagt. Kraut, Blüten und Latex gelten in vielen Ländern als

In diesem Artikel wollen wir euch die Pflanze vorstellen, damit ihr erfahrt, warum diese Pflanze immer mehr im Gespräch ist, ein Legal High zu sein. Traubenorchidee Wirkung und Effekte In China wird diese Orchideenart in der traditionellen Medizin genutzt, da es reich an Alkaloiden ist. Die Chinesen schwören auf das Aufgussgetränk “Chin Shih Hu”, darin

Die Gelbe Teichrose (Nuphar lutea) gehört zu den All Arounders, da die Wirkungen eindeutig in diese Kategorie passen. Nuphar lunea Wirkung & Effekte Das in der Pflanze enthaltene Nupharin soll opiumartige Effekte haben. Berichten zur Folge kommt es nach der Einnahme des Wurzelstocks zu tranceähnlichen Zuständen. In Tierversuchen wurden Wirkungen beobachtet, die auch bei der Verabreichung von Atropin

Mit psychoaktiven Pilzen verhält es sich ähnlich wie mit psychoaktiven Pflanzen, wenn Set & Setting stimmen, kann der Pantherpilz starke psychoaktive Effekte hervorrufen. Dieser Pilz ist eindeutig in der Kategorie der All Arounders einzuordnen. Pantherpilz Wirkung & Effekte Bereits eine halbe Stunde nach dem Konsum setzen die ersten Effekte ein. Diese werden gemeinhin als “drogenartige” Rauschzustände

Atropa belladonna ist die einzige Art ihrer Gattung, die ethnopharmakologisch von Bedeutung ist. Ihr Wirksprektrum lässt uns die Pflanze in die Kategorien All Arounder, aber auch Upper einordnen. Tollkirsche Wirkung & Effekte Die ersten Erscheinungen treten in etwa nach einer Viertelstunde nach Einnahme ein. Die Wirkung äußert sich in psychomotorischer Unruhe, eine eintretende Erregung (auch in erotischer Hinsicht),

Juckbohne

Mucuna pruriens ist aufgrund der beiden Hauptwirkungen ganz klar in die Kategorie der All Arounder einzuordnen. Mucuna pruriens Wirkung & Effekte Mucuna pruriens hat zwei nennenswerte Effekte. In einigen Ländern wird das getrocknete Pulver der Juckbohne als starkes Aphrodisiaka genutzt. Desweiteren sorgt die orale Einnahme der Juckbohne für halluzinogene Effekte. In erster Linie sind dafür die

Kra thum khok

Aufgrund der unterschiedlichen Wirkweisen kann dieses Kraut nicht als Upper oder Downer klassifiziert werden, denn genau genommen ist es ein bisschen von beiden Gruppen. Kar Thum Khok Wirkung & Effekte Die Wirkungen von Mitragyna hirsuta sind überaus interessant und erinnern natürlich an seinen Artverwandten Kratom. Startet bei dieser Pflanze mit geringen Dosierungen und ihr werdet eine wachmachende und

Mandragora officinarum Alraune

Die gemeine Alraune ist ein klassischer All Arounder und kann als solcher für die unterschiedlichsten Anwendungsfälle genutzt werden. Alraune Wirkung & Effekte Die Wirkungen der Alraune sind höchst unterschiedlich und für ihre hohe Bekanntheit sind Erfahrungsberichte eher sperrlich gesät. Diese Heilpflanze wirkt stark beruhigend und führt zu Rauschzuständen. Sie wirkt ebenfalls halluzinogen und leicht psychoaktiv. Die Pflanze wird ebenfalls als

Rauschminze (Lagochilus inebrians)

Die überwiegenden Effekte von Lagochilus inebrians werden als beruhigend und mild sedierend bezeichnet. Die Pflanze passt kann also als natürlicher Downer klassifiziert werden. Lagochilus inebrians Wirkung & Effekte Die Rauschminze ist neben der Katzenminze und Salvia divinorum eines der wenigen Kräuter, die als Rauschmittel genutzt werden und zur Pflanzenfamilie Labiatae gehören. Die beschriebenen Effekte dieser Minzen-Art sind

Die psychoaktiven Wirkungen des Buntblatts sind nicht zu 100% erforscht und werden wie so oft von einigen Probanden negiert. Wir ordnen dieses Kraut in die Rubrik der All Arounders ein. Buntnessel Wirkung & Effekte Beim Rauchen der getrockneten Buntnessel-Blätter treten bei ca. 35 % alle Konsumenten psychoaktive Wirkungen auf. Diese sollen sehr ähnlich den Effekten der bekannten Salvia Art

Nymphaea ampla (Mexikanische Seerose)

Durch die halluzinogenen Wirkungen der mexikanischen Seerose lässt sich diese in die Rubrik der All Arounders einordnen. Vergesst dabei nicht, dass die Wirkungen bei jedem anders ausfallen können. Mexikanische Seerose Wirkung & Effekte Diese Seerose soll eine psychoaktive Wirkung haben. Besonders den Blüten & Knospen, zubereitet als Tee, wird diese Wirkung zugesprochen. Auch psychodysleptische (seelisch enthemmend)

Erfahrt, wie genau Ikhathazo wirkt, welche Pflanzenteile überhaupt konsumiert werden können und wie ihr diese zu euch nehmen könnt. Alepidea Amatymbica Wirkung & Effekte Ikhathazo (Alepidea Amatymbica) ist ein sehr potentes Traumkraut. Es wirkt traumsteigernd und intensiviert eure Träume. Daneben hat dieses Kraut eine leicht sedative Wirkung, was ebenfalls sehr gut zu einer Traumpflanze passt[4],[5]. Die sedativen

Traumkräuter und Traumpflanzen

Traumkräuter oder Traumpflanzen sind Pflanzen oder Teile von diesen, die eine trauminduzierende (oneriogene) Wirkung aufweisen. Diese Traumkräuter sind fest verankert in den Traditionen vieler Naturvölker und werden dort genutzt, um luzides Träumen zu ermöglichen. Das so genannte “Klarträumen” gewinnt seit einigen Jahren auch in der “westlichen” Welt enorm an Zuspruch. Die Pflanzen, die wir euch in

Piper methysticum KavaKava, Rauschpfeffer

Piper methysticum wirkt euphorisierend und leicht stimulierend. Da die Rohdroge überall frei verkäuflich und somit legal ist, gehört diese Pflanze ebenfalls zu den Legal Highs. KavaKava Wirkung & Effekte Die Wirkung von pflanzlichen KavaKava Präparaten ist primär euphorisierend. Einigen wenigen Berichten zu Folge werden dem Rauschpfeffer auch halluzinogene Wirkungen zugesprochen, diese Aussagen werden allerdings von vielen Autoren, aufgrund von Eigenerfahrungen

Mit dieser Heilpflanze schafft Ihr Euch milde euphorische Momente, die überwiegend durch das Rauchen des Krauts ausgelöst werden. Auch im Vaporizer kann Damiana verdampft und so konsumiert werden. Wir klassifizieren diese Pflanze als legalen Upper. Turnera diffusa Wirkung & Effekte Beim Rauchen oder auch beim Verdampfen von Damiana können leichte Euphorie oder milde marijuana-ähnliche Effekte erzielt werden.

Eine Zuordnung in die klassischen Gruppen der Downer, Upper oder All-Arounders lässt sich für den Fabianastrauch nicht eindeutig vornehmen. Die verschiedenen Effekte lassen uns das Kraut sowohl als Upper als auch All-Arounder klassifizieren. Wirkung & Effekte Die Wirkung von Fabiana imbricata kann sehr unterschiedlich ausfallen. Stellt man ein Extrakt aus dem Kraut her, erzielt man stark diuretische

Cola acuminata ist durch seine stimulierende Wirkung auf unseren Geist eindeutig der Gruppe der Uppers zuzuordnen. Kolanuss Wirkung & Effekte Die Effekte des Kolabaums, genauer gesagt der Kolanüsse, sind äußerst stimulierend und anregend. Cola nitida hat eine wachmachende sowie wachhaltende Wirkung, die Pflanze wirkt tonisierend, hat also eine ausgesprochen starke Wirkung auf unser Konzentrationsvermögen. Die Wirkungen werden durch

Hawaiianische Holzrose (Argyreia nervosa)

Dieses Kraut lässt sich eindeutig als halluzinogen einstufen und kann somit in die Gruppe der All Arounders eingeordnet werden. Wirkung & Effekte Das Silberkraut wirkt stark psychedelisch. Bereits 4 bis 8 Samen genügen um LSD-ähnliche Rauschzustände auszulösen. Veränderung des Farbspektrums, farbenfrohe Visionen und Halluzinationen sind die typischen Effekte. Die Wirkdauer kann 6 bis 8 Stunden dauern.