Süße Träume – Katzenminze Tinktur zum Einschlafen

/ / Katzenminze, Wissenswertes

Katzenminze-Tinktur-SchlafenHeute stellen wir Euch eines unserer Lieblingsrezepte, zur Herstellung einer Katzenminze Tinktur, unter Verwendung von verschiedenen Heilkräutern, vor. Diese Katzenminze-Tinktur wirkt wahre Wunder gegen Schlaflosigkeit und schickt Euch in einen erholsamen und friedlichen Schlaf. Diese Tinktur besteht hauptsächlich aus natürlichen Kräutern und basiert auf keinerlei industriell verarbeiteten Mitteln.

Die Katzenminze Tinktur kann sowohl von Kindern als auch von Erwachsenen genutzt werden und hilft dabei Ruhe zu finden und in den wohl verdienten Schlaf zu kommen. Sie hilft gegen Schlafstörungen und beruhigt aufgewühlte und ängstliche Gemüter. Die Tinktur wirkt um ein vielfaches bessere als ein normaler Katzenminze Tee

Katzenminze Tinktur Rezept

Wir haben Euch die notwendigen Zutaten herausgesucht. Mit einem Klick, auf die hinterlegten Links, könnt Ihr die Zutaten ganz bequem aussuchen, anschauen und gegebenenfalls einkaufen. Solltet ihr euch nicht sicher sein, welche Katzenminze es sein soll, lest unseren Katzenminze kaufen Artikel

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Alle Kräuter in das Glas/Gefäß packen.
  2. Kochendes Wasser dazu tun bis die Kräuter mit Wasser bedeckt sind. Dann ordentlich schütteln.
  3. Nun das Glas mit Vodka oder Rum auffüllen.
  4. Das Gefäß muss nun luftdicht verschlossen werden und wenigstens 2 bis 8 Wochen dunkel gelagert werden. Es empfiehlt sich, das Gefäß täglich zu schütteln.
  5. Nach den 2-8 Wochen werden die Kräuter nun ausgepresst und in kleinen Flaschen abgefüllt.
  6. Erwachsene können 2-3 Tropfen einnehmen, Kinder über 2 Jahre maximal einen Tropfen.

Alle notwendigen Zutaten könnt Ihr Euch hier heraussuchen, um vielleicht die erste Schlaf-Tinktur Eures Lebens herzustellen. Startet mit einer kleinen Dosierung speziell bei Kindern, die Tinktur wirkt wirklich gut, auch wenn man die Dosierung gering hält.

Viel Spaß beim Ausprobieren dieser Tinktur! Wer keinen so starken Vodka oder Rum nutzen will, kann auch Apfelwein oder Apfelessig nutzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ALLE
OBEN