Heilpflanzen für die Augen. Klare Augen und bessere Sehkraft.

/ / Pflanzen-Listen

heilpflanzen-fuer-die-augen

Starke Augen, so lange wie möglich, dass wünscht man sich bis an sein Lebensende. Um sich diesen Wunsch zu erfüllen kann man einiges tun. Unter anderem gibt es Heilpflanzen für die Augen, die diese stärken und schützen können.

Viele Faktoren in unserem täglichen Leben beeinflussen die Augen. Stress, seelische und nervliche Probleme können die Augen beeinträchtigen. Nicht umsonst heißt es: Die Augen sind ein Spiegel der Seele. Ebenso können wir unsere Augenstärke durch gesunde Ernährung und Sport beeinflussen.

Was oftmals nicht bekannt ist, ist die Tatsache, dass besonders unsere Ausscheidungsorgane Nieren, Darm und Leber einen erheblichen Einfluss auf unsere Augen haben. Nehmen Stoffwechselschlacken überhand, kann dies Auswirkungen auf die Funktionen der Augen haben.

Stärken wir also unserer Ausscheidungsorgane und fördern das Ausleiten von Schlacken, wird der Augenstoffwechsel verbessert, was sich positiv auf die Augen auswirkt. Heilpflanzen für die Augen können also genau genommen auch jene Pflanzen sein, die sich positiv auf die Leber, Nieren und Darm auswirken. Wir beschränken uns mit unserer Liste auf Pflanzen, die einen direkten Einfluss auf die Augen haben.

Heilpflanzen für die Augen

AugentrostAugentrost (Euphrasia officinalis)

Der Name dieser Heilpflanze sagt eigentlich alles. Die Pflanze hat ein breites Wirkspektrum und kann zur Behandlung von müden Augen, Bindehautenzündung und Gerstenkörnern genutzt werden.

Weiterhin gibt es in der Homöopathie Präparate, die gegen Augenleiden eingesetzt werden.
schoellkrautSchöllkraut (Chelidonium majus)

Schöllkraut wurde vor allem von Maria Treben bei Augenproblemen empfohlen. So wird der Pflanzensaft, gewonnen aus dem frischen Schöllkraut, bei geschlossenen Augen aufgetan und in Richtung der Augenwinkel gerieben.
acorus_calamus_-_koehler-s_medizinal-pflanzen-006Kalmus (Acorus calamus)

Eine Heilpflanze, die neben vielen weiteren Effekten, vor allem stärkend auf die Augen wirken soll. Umschläge mit dem Wurzelbrei der Pflanze werden auf die geschlossenen Augen gelegt. Dies soll die Sehkraft stärken und die Lidränder beruhigen.

Mischt man den Brei mit Eiweiß, soll die Wirkung noch effektiver sein.
pfefferkrautPfefferkraut (Lepidium latifolium)

Das Pfefferkraut wird von Hildegard von Bingen als Augenkraut empfohlen. So sagt sie "...und auch gegessen heilt es die Augen des Menschen und macht sie klar."

Klare Augen können durch den regelmäßigen Gebrauch dieser Heilpflanze erreicht werden.

Bild: By Malte (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons
immergruenImmergrün (Vinca)

Ethnobotaniker empfehlen Immergrün. Diese leicht giftige Pflanze soll bei schwimmenden Augenpünktchen sowie unklarem Sehen helfen.
echte-hauswurzEchte Hauswurz (Sempervivum tectorum)

Dieses Kraut kann man bei entzündeten Augenlidern eingesetzt werden. Dazu legt man leicht zerquetschte Hauswurzblätter auf die geschlossenen Augen. Die Blätter sollten mindestens 20 Minuten auf den Augen verweilen.

Diese Augenkur müsste 1-2 mal täglich durchgeführt werden.
indische-buntnesselindische Buntnessel (Plectranthus barbatus)

Diese Heilpflanze wird zur Senkung des Augeninnendrucks eingesetzt. Dies gelingt durch die Entspannung des Parasympathikus.

Die Extrakte der Pflanzen werden direkt in die Augen gegeben. Die Pflanze wird in der Ayurveda eingesetzt.

Bild: By Raffi Kojian (http://www.gardenology.org) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

5 Punkte für gesunde Augen

  • Entsäuerung: Als Präventionsmassnahme sollte der Körper entsäuert werden. Dies verbessert die Schlackenausleitung.
  • Wasser: Genügend Trinken ist auch für die Augen wichtig.
  • Augentraining: Unsere Augen müssen trainiert werden. Einseitige Belastungen unserer Augen führen zu Problemen und Augenleiden. Aus diesem Grund ist es enorm wichtig unsere Augen entsprechend zu trainieren und vielseitig einzusetzen.
  • Bewegung: Ausreichend Bewegung tut dem gesamten Körper gut, so auch unseren Augen.
  • Weniger Stress und Ruhe – Entspannt euch! Denn Stress und anhaltende Angespanntheit haben sehr negative Auswirkungen auf die Augen. Entzündungsprozesse werden gefördert und die Augenmuskulatur ermüdet. Wer nicht zur Ruhe kommt, kann sich unsere Liste mit natürlichen Beruhigungsmitteln anschauen.

Nützliche Quellen zum Thema Augen

1 Comment to “ Heilpflanzen für die Augen. Klare Augen und bessere Sehkraft.”

  1. Klaus Lehmann sagt:Antworten

    Interessanter Beitrag.
    Er wäre noch Wertvoller, wenn man die Adresse hätte, wo man z. B. Indische Buntnessel bekommen könnte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Pflanzenlisten

ALLE
OBEN